Nachrichten aus der Gemeinde

Pfingstgottesdienst [14.05.2019]

Gottesdienst

der evangelischen Kirchengemeinden

der Region Paderborn-Land

Pfingstmontag 10. Juni 2019 - 10.30 Uhr

auf der Bühne im Arminiuspark Bad Lippspringe (nahe der Lippequelle)

Suche Frieden und jage ihm nach

(Psalm 34,15 - Jahreslosung 2019)

"60 Jahre EVANGELISCH in Neuenbeken" [16.05.2019]

Bitte Termin vormerken!

„60 Jahre Evangelisch in Neuenbeken“

Sonntag, 15. September 2019

11 Uhr Gottesdienst - und dann geht’s weiter

Am Johann-Heermann-Haus, Roncalliplatz, Pb-Neuenbeken

Anmeldung zur neuen Konfirmationsgruppe „KU2021“ [24.04.2019]

Nach den Sommerferien beginnt der Unterricht der Konfirmationsgruppe, der mit der Konfirmation am 3./4.Sonntag nach Ostern 2021 schließt.

Um allzu große Altersunterschiede im Unterricht zu vermeiden, konfirmieren wir jahrgangsweise, d.h. in diesem Jahr sollen die Jahrgänge 2006/2007 mit dem Konfirmandenunterricht beginnen. Aber natürlich sind auch Ausnahmen möglich.

Die Anmeldung findet statt am

Dienstag, 2. Juli 2019,

in der Zeit von 17 bis 18 Uhr

im Ev. Gemeindezentrum Detmolder Str. 173.

Dazu bitte mitbringen: Das Familienstammbuch bzw. die Taufkurkunde.

Begleitet wird der Unterricht vom TRÄGERKREIS, einer Gruppe interessierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus der Gemeinde und auch ELTERN der jetzt eingeladenen Gruppe. Wir suchen noch solche ELTERN ! Wie wär’s ? Näheres bei der Anmeldung!

Ihr Pfr. Detlev Schuchardt

 

Foto: gemeindebrief.evangelisch.de

Stellenangebot [20.04.2019]

Die Evangelische Kirchengemeinde Bad Lippspringe

sucht zum 01.08.2019 für ihr Familienzentrum

(4 Gruppen)

die/den Leiterin / Leiter des Familienzentrums

Evangelischer Kindergarten (Vollzeit)

Hier finden Sie die Stellenbeschreibung.

Auf zum Kirchentag in Dortmund [08.05.2019]

Auf zum Kirchentag in Dortmund

MACHT MIT - Evangelischer Kirchenkreis Paderborn ist vielfach vertreten

PADERBORN/KREIS HÖXTER/DORTMUND (ekp/wels). Wenn vom 19. bis 23. Juni der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag in Dortmund unter dem Motto „Was für ein Vertrauen“ (2. Könige 18,19) stattfindet, dann sind viele Menschen aus dem Evangelischen Kirchenkreis Paderborn dabei. „Die Nähe zu Dortmund hat uns noch mehr als bei anderen Kirchentagen dazu aufgefordert, diesmal nicht nur als Besuchende, sondern als aktiv Gestaltende dabei zu sein. Und das tun wir mit ganz viel Lust und Engagement“, so der Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Paderborn, Volker Neuhoff.

Beim Auftakt des Kirchentages, am Abend der Begegnung, 19. Juni, wird um 17.30 Uhr zum Eröffnungsgottesdienst am Ostentor in die Dortmunder Innenstadt eingeladen. Für Gastlichkeit und Austausch gibt es anschließend zahlreiche Stände, die vor allem für das leibliche Wohl sorgen, aber auch Mitmachaktionen anbieten. Allein sieben Stände sind es aus dem Gebiet des Kirchenkreises Paderborn: Vertreten sind die evangelischen Kirchengemeinden Borchen mit dem HoT Stephanushaus (Pizza) und Hövelhof (westfälische Spezialitäten), das Büdchen der Evangelischen Jugend (Popcorn, Slush-Eis), der Verein Deutsch-Iranischer Christen, die Friedrich-von-Spee Gesamtschule Paderborn und der Kirchberghof aus Warburg-Herlinghausen (Herstellung von Holzartikeln). Mit Singen, Beten und tausenden Kerzen endet der Abend um 22.30 Uhr. Gemeinsam mit Katrin Göckenjahn, Superintendentin im Kirchenkreis Recklinghausen, wird Volker Neuhoff den Segen zur Nacht auf dem Friedensplatz gestalten. Drei weitere Angebote gibt es am Ostentor, am Westentor und auf dem Hanseplatz.

Mit 15 Ehrenamtlichen ist die Evangelische Jugend aus dem Kirchenkreis Paderborn auch beim Zentrum Jugend im Fredenbaumpark während des Kirchentages dabei. Neben einer Chill-Out-Area erwartet die Besucher hier unter anderem ein Escape-Room zur Reformation. Mit den Kirchenkreisen Halle, Gütersloh und Bielefeld sind es 400 Jugendliche, die in einem gemeinsamen Quartier übernachten werden.

Attraktiv ist auch ein Besuch auf dem Markt der Möglichkeiten, wo sich zahlreiche Organisationen und Initiativen vorstellen. Am Stand des Kirchenkreises Paderborn sind das: der interreligiöse GlaubensGarten Bad Lippspringe, das Projekt „Communicare – Kunst und Kirche“ in der Kirche Maria im Weinberg Warburg, die Schulmaterialienkammer der Diakonie Paderborn-Höxter, die Seelsorge für persischsprachige Christen sowie das Paderborner Bündnis von DGB und Kirchen, das gemeinsam Sozialkonferenzen veranstaltet.

An der Aufführung des Martin-Luther-King-Musicals am Donnerstag, 20. Juni, in der Westfalenhalle Dortmund ist auch der Projektchor aus der evangelischen Stephanus-Kirchengemeinde Borchen beteiligt. Bibelarbeiten werden neben anderen am 20. Juni angeboten von Sigrid Beer, Mitglied der Kirchenleitung der Evangelischen Kirche von Westfalen, und von Prof. Dr. Harald Schroeter-Wittke, Praktischer Theologe/Uni Paderborn, sowie am 21. Juni von Prof. Dr. Muna Tatari, islamische Theologin/Uni Paderborn.

Informationen zum „Programm“ gibt es unter www.kirchentag.de. Dort stehen unter dem Menüpunkt „Teilnehmen“ auch alle Informationen zur Anmeldung. Aus dem Kirchenkreis Paderborn bieten einige Kirchengemeinden Tagesfahrten an. Auch die Ev. Kirchengemeinde Bad Lippspringe organisiert eine Fahrt. Infos erhalten Sie hier.

Das Jugendreferat fährt mit rund 50 Personen, überwiegend Jugendliche und junge Erwachsene.

Foto oben:

Bringen das Büdchen in Richtung Dortmund in Bewegung: (von links) Vanessa Kamphemann (Diakonie), Vanessa Küting (Jugendreferat), Frank Schubert (Abdinghof Paderborn), Susanne Bornefeld (Bündnis DGB/Kirchen; Schulmaterialienkammer), Dr. Richard Janus (Uni Paderborn), Prof. Harald Schroeter-Wittke (Kirchentagspräsidium; Uni Paderborn), Helga Weber-Kruck (Kreissynodalvorstand des Kirchenkreises), Pfarrer i. R. Karl-Heinz Bartsch (Communicare) und Burkhardt Nolte (Jugendpfarrer).

FOTO: EKP/HEIDE WELSLAU

PREMIERE: Erster erfolgreicher Blockflötentag im Kirchenkreis [15.04.2019]

Über 50 Blockflötenspielerinnen und -spieler aus acht Gruppen sowie eine Geigen- und eine Cellospielerin haben die Einladung von Kirchenmusikerin Marianne Noeske und dem Blockflötenkreis Bad Lippspringe unter der Leitung von Ulrike Köhlert-Hanewinkel zum ersten Blockflötentag im Kirchenkreis Paderborn angenommen und sich im Evangelischen Gemeindehaus in Bad Lippspringe getroffen. Es kamen dort die Flötengruppen aus Amelunxen, Bad Lippspringe, Bad Wünnenberg, Elsen, Schloss Neuhaus und der Stadt Paderborn (drei Gruppen) zusammen.

Die musikalischen Visitenkarten der einzelnen Ensembles spannten einen Bogen von der Renaissance bis zur Moderne. So wurden in den Beiträgen der einzelnen Gruppen u.a. Stücke von Adriano Banchieri, James D. Carey, Georg Friedrich Händel, Arcangelo Corelli und Bela Bartok vorgestellt, so dass alle gegenseitig gute Eindrücke der jeweiligen Ensembles bekamen.

Nach einer kurzen Pause wurde im Tagesprogramm zum gemeinsamen Musizieren übergeleitet. Unter der fachkundigen Leitung von Marianne Noeske wurden mit der Gesamtgruppe Variationen von Jürgen Pfiester und Dieter Wellmann über die Lieder „Alle Vögel sind schon da“ und „Ein Vogel wollte Hochzeit machen“ erarbeitet. Daran schloss sich das Einstudieren des „Prélude“ aus dem Te Deum von Marc-Antoine Charpentier an, besser bekannt unter dem Namen „Eurovisionsfanfare“. Eine weitere Variationsreihe, nämlich über „La Folia“, stand am Ende der gemeinsamen Arbeitsphase.

Im Anschluss an die Probe blieb ausreichend Gelegenheit, sich bei leckeren Buffetbeiträgen aller Gruppen und Getränken fachlich auszutauschen, Kontaktdaten zu sammeln oder allgemein ins Gespräch zu kommen. Die Gastgeberinnen hatten das Gemeindehaus perfekt vorbereitet, so dass alle den Tag in nahezu familiärer Atmosphäre miteinander verbringen konnten.

Alle waren sich einig, den Kontakt zwischen den Gruppen weiterhin zu pflegen. Außerdem gab es etliche Anregungen, wie z.B. die Kooperation von Gruppen bzw. einzelnen Spielern/ Spielerinnen bei Auftritten und den Austausch von Literatur, insbesondere im Hinblick auf die Advents- und Weihnachtszeit, zu fördern oder auch gemeinsame Konzerte zu gestalten. Sicherlich werden weitere Ideen folgen und das erste Treffen wird nicht das letzte gewesen sein.

Weitere Informationen zum Flötenkreis unserer Gemeinde erhalten Sie hier.

Fotos: https://photos.app.goo.gl/CLyvkckavC5U9vRi6

„Gemeinschaftskreis“ um die Bibel sucht Interessierte [01.03.2019]

Ich möchte mich mit Menschen treffen, die ebenso eine Sehnsucht haben, sich über ihren Glauben im Alltag auszutauschen. Jesus hat gesagt: Wo zwei oder drei in meinem Namen beisammen sind, da bin ich mitten unter ihnen. Diese Verheißung finde ich wunderbar und suche eine lebendige Möglichkeit, uns über unsere Gedanken dazu auszutauschen, uns gegenseitig zu ermutigen und miteinander zu beten.

Alles muss klein beginnen, deshalb soll dieses Projekt „Gemeinschaftskreis“ erst einmal monatlich starten und zwar jeden 2. Dienstag in einem Monat vorerst bis Sommer 2019, dann schauen wir, ob es weitergeht und wie.

Der Treffpunkt ist das Evangelische Gemeindezentrum in Bad Lippspringe. Start ist Dienstag, der 11. Dezember 2018 von 20.00 - 22.00 Uhr. Interessierte melden sich bitte im Gemeindebüro an: Telefon 0 52 52 / 514 14 oder Email: pad-kg-badlippspringe@kkpb.de.

Weitere Termine sind Dienstag, der 11. Juni 2019.

G.B.