Neue Regeln für Präsenzgottesdienste!

Gottesdienste nach der 3G-Regel mit Mundschutz und Abstandswahrung

Die Evangelischen Landeskirche von Westfalen empfiehlt, den Regelungen des Landes NRW zu folgen, wonach viele Veranstaltungen wieder möglich sind, wenn die 3G-Regel eingehalten wird: Geimpft, getestet oder genesen.

Somit gilt – bis auf weiteres (so muss man leider immer wieder ausdrücken) – für unsere Gottesdienste:

Wer sich als geimpft ausweisen kann (Impfpass und Lichtbildausweis, digital im Smartphone oder durch eine Bescheinigung), wer getestet (Nachweis nicht älter als 24 Stunden!) oder genesen ist, darf in den Gottesdienst kommen:

  • ohne Anmeldung
  • mit Mund-Nasenschutz (Ausnahme: auf dem Sitz darf der Mundschutz abgenommen werden, beim Singen muss er aber aufgesetzt werden)
  • mit Abstandswahrung beim Sitzen

So die neue Corona-Richtlinie der Landeskirchen vom 13.11.2021.

Bitte, bitte, bei keinem Gottesdienst den entsprechenden Nachweis vergessen!

 

Kollektenzwecke für die nächsten Sonn- und Feiertage

Zum Spenden klicken Sie bitte auf den Link: www.kollekte-online.de

31. Oktober: Für das Gustav-Adolf-Werk der Ev. Kirche von Westfalen

07. November: Für den Ökumenischen Treff

Verbund Volksbank OWL IBAN DE09 4726 0121 9226 6550 00 BIC DGPBDE3MXXX

14. November: Für Projekte christlicher Friedensdienste

17. November: Für die Männerarbeit in Westfalen

21. November: Für die Altenarbeit und die Hospizarbeit

28. November: Für Hilfe für Schwangere in Notlagen

05. Dezember: Für die Kur- und Erholungsangebote für Kinder und Familien

12. Dezember: Für Hilfe in einem aktuellen Krisengebiet

Zum Spenden klicken Sie bitte auf den Link: www.kollekte-online.de

Gott segne die Verwendung der Gaben!